A-Wurf Mit Baily vom Hause Hemme und Maiko von der Jagsthöhe


am 06.01.2019 wurden 7 Rüden und 3 Hündinnen geboren - alle 10 schwarzmarken

Verpaarung A-Wurf - Wir erwarten aus dieser Verpaarung nervenstarke und mit Sicherheit sehr arbeitsfreudige Hunde!

 Baily vom Hause Hemme

Wurftag: 24.12.2015

Gesundheit: HD-B1, Augen o.B.

Ausstellung: sehr gut

Ausbildung: BH, BGH 1  

Vater:    Bandit vom Kesseltal, sm,

               HD-A1, BH

Mutter: Nela vom Hause Luka, sm,

              HD-A1, BH, FH 1, FH2

 Maiko von der Jagsthöhe

 Wurftag: 07.01.2012

 Gesundheit: HD-A1, Augen o.B.

 Ausstellung: vorzüglich 2

 Ausbildung: BH, AD 

Vater:     Archie vom Dünsener Bach, sm

                HD-A1, BH, VPG 3

Mutter:  Ilka von der Jagsthöhe, sm

                HD-A1, BH

Richterbericht der CAC-Schau am 04.07.2017 in Langensteinbach:

Ein ca.3,5 Jahre alter sm Rüde, mittelgroßer, mittelkräftig, typvoller Kopf, knapp mittelbraune Augen, korr. Ohren, kpl. Scherengebiss, Hoden vorhanden, tiefschwarzes, schlichtes Haarkleid korr. Länge und Struktur, mittelblonde kpl. Markenzeichnung, Fang, Kehle u. Brust etwas schwach ausgebildet,.......sehr schöner flüssiger Trab im Kreis, Rute in allen Belangen korr. Sehr freundlicher aufgeschlossener Rüde.

 

 

 




...so wachsen die Welpen auf

Die Welpen werden mitten in das Familiengeschehen "hineingeboren" und wachsen mit dem ganzen Trubel, den der Alltag einer sechsköpfigen Familie mit sich bringt, auf. Sie werden somit auf sämtliche Geräuschquellen, die ein Haushalt zu bieten hat, geprägt.

Ab der dritten Woche haben sie die Möglichkeit, in den Garten umzusiedeln. Dort werden ihnen altersgerecht immer wieder neue Anreize geboten. Verschiedene Untergründe, Wackelbrett, Wippe, Bällebad etc. lassen sie durch die Bewältigung neuer Aufgaben reifen.

 

Mit 6-7 Wochen wird, sofern es sich organisieren lässt, der ein oder andere "Betriebsausflug" in die nähere Umgebung mit den zukünftigen Welpenbesitzern und Freunden unternommen, so dass die Kleinen bereits einen Teil der großen weiten Welt kennenlernen dürfen.

 

Wir geben unser Bestes um den Welpen einen guten Grundstein für ihr zukünftiges Leben mitzugeben - frühestens ab der 8. Woche geben wir diese wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe an Sie weiter.

 

Was wir von Ihnen erwarten:

Wir wünschen uns, dass Sie sich intensiv mit Ihrem Hovawart beschäftigen. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig, denn Sie können Ihren Hund in vielen Bereichen einsetzen und fordern. Ob Sie letztendlich Hundesport betreiben, oder aber einfach aktiv Ihre Freizeit verbringen, an der der Hund teilhat, ist zweitrangig. Zur  erfolgreichen Sozialisation ist sicherlich der Besuch einer Welpenstunde sehr zu empfehlen. Nur durch die intensive Beschäftigung miteinander kann man zu einem guten Team zusammenwachsen.

Wir erwarten, dass Sie Ihren Hund im Alter von 9-12 Monaten bei einer Nachzuchtbeurteilung des RZV vorstellen - nur so kann der gesamte Wurf beurteilt werden.

Genauso wichtig ist uns, dass Ihr Hund im entsprechenden Alter, mit etwa 15 Monaten, auf HD geröntgt wird. Jeder möchte einen möglichst gesunden Hund haben -  somit sollte jeder seinen Beitrag leisten.

 

Unser Zuchtziel sind nervenstarke, gesunde und arbeitsfreudige Hovawarte, die sich problemlos in die Familie integrieren und die sich zum Hundesport eignen.

 

Wir züchten nach den strengen Richtlinien des RZV.

 

Sollten Sie Interesse an einem Hovawart aus unserer Zucht haben, bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme, damit wir uns in aller Ruhe kennenlernen können und Sie einen  Eindruck von unserer Hündin und ihrem Umfeld bekommen.